0:2! Der HSV verliert in Bielefeld

Da ist sie, die erste Niederlage des Jahres: Der HSV verliert bei Arminia Bielefeld mit 0:2 (0:2). Nach der frühen Roten Karte für Gotoku Sakai (12./Notbremse) trafen Andreas Voglsammer (19.) und Reinhold Yabo (26.) ins Hamburger Tor. In Unterzahl und ohne den verletzten Pierre-Michel Lasogga fehlte dem Team von Trainer Hannes Wolf die Durchschlagskraft in der Offensive. Der HSV (40 Punkte) bleibt Tabellenführer, Köln (36) könnte aber mit einem Sieg morgen in Aue bis auf einen Punkt heranrücken. Die Verfolger St. Pauli und Union Berlin (beide 34) treffen am Montag im direkten Duell aufeinander.

So hat der HSV gespielt: Pollersbeck – Sakai, Jung (46. Bates), van Drongelen, Douglas Santos – Mangala – Narey, Holtby, Ito, Vagnoman (61. Berkay Özcan) – Jatta (77. Arp)

Foto: Imago