Holtby erfindet neuen Spitznamen für Jatta

Keine Frage, Bakery Jatta ist die Entdeckung der Saison! Der Linksaußen hat sich unter Trainer Hannes Wolf einen Stammplatz erkämpft, ist aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. So sieht es auch Mittelfeld-Antreiber Lewis Holtby, der nach dem Erfolg im Pokal-Achtelfinale über Nürnberg ein Sonderlob samt neuem Spitznamen für Jatta parat hatte: „Er kommt ja aus Gambia. Und eine Antilope ist ja auch sehr schnell und schlaksig. Deswegen nenne ich ihn Gambilope. Wie er marschieren kann und wie schnell er ist: Wenn ich sein Gegenspieler wäre und er kommt immer wieder auf mich zu, das ist Wahnsinn. Er tut uns richtig gut. Er stellt den Gegner immer vor riesige Aufgaben.“