Keeper Pollersbeck über sein Wunschlos: „Scheißegal!“

Die Statistik sagte alles aus über die Kräfteverhältnisse zwischen dem HSV und dem 1. FC Nürnberg: 20:1 Torschüsse verbuchten die Hamburger. Torwart Julian Pollersbeck konnte sich kaum auszeichnen, „weil die Jungs vor mir schon ziemlich viel abgeräumt haben“, wie der Schlussmann feststellte. Nun steht er mit seinem Team im Pokal-Viertelfinale. Sein Wunschlos? „Ganz ehrlich, das ist mir scheißegal! Wir können es nicht beeinflussen, daher nehmen wir, wie es kommt.“