Historisch! Pokal-Erfolg mit jüngstem HSV-Team aller Zeiten

Als Schiedsrichter Harm Osmers das Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Nürnberg (1:0) abpfiff, feierte die jüngste HSV-Mannschaft aller Zeiten den Einzug in die Runde der letzten acht Teams. Das Durchschnittsalter der 14 von Trainer Hannes Wolf eingesetzten Profis betrug 22,46 Jahre. Damit wurde der Rekord vom 28. Juni 1972 gebrochen, damals trennte sich der HSV vom 1. FC Köln mit 1:1, das Durchschnittsalter des Hamburger Teams betrug 22,82 Jahre. Mit dabei: Die 19-jährigen Rudi Kargus, Manfred Kaltz und Caspar Memering, später allesamt Europapokalsieger – mit dem HSV! Übrigens: Auf der Ersatzbank am Rothenbaum saßen Uwe Seeler (35) und Willi Schulz (33).