Dresden muss beim HSV auf Kapitän Hartmann verzichten

Vor dem Gastspiel heute beim HSV hat Dynamo Dresden eine Reihe personeller Rückschläge zu verkraften. Angefangen bei Trainer Maik Walpurgis, der sein Team gestern wegen einer schweren Bronchitis nicht nach Hamburg begleiten konnte, aber darauf setzt, nachreisen zu können. Sicher ausfallen wird Kapitän Marco Hartmann, der sich eine Muskelverletzung zuzog. Zudem wackeln die angeschlagenen Florian Ballas, Osman Atilgan, Rico Benatelli, Moussa Koné und Baris Atik. Co-Trainer Ovid Hajon: „Die medizinische Abteilung gibt alles, um die Jungs bis zum Spiel möglichst fit zu kriegen.“