Jung kehrt gegen Dresden mit klarem Auftrag zurück

Die Hinrunde verpasste Gideon Jung komplett, nach seinem Saisondebüt gegen Sandhausen (2:1) musste der Defensiv-Allrounder in Bielefeld (0:2) zur Pause raus und verpasste den Pokal-Erfolg über Nürnberg (1:0). Heute gegen Dresden kehrt Jung in die Startelf des HSV zurück und erhält von Trainer Hannes Wolf einen klaren Auftrag: „Wir haben generell ein Problem mit der Verteidigung gegnerischer Standards. Ich glaube, wir haben fast zwei Drittel der Gegentore aus diesen Situationen heraus kassiert. Durch Gideon werden wir noch mal größer“, spielte Wolf auf die Körperlänge des 24-Jährigen an. Er misst 1,89 Meter.