- 13.02.2019

Spielt Vagnoman bald für die Elfenbeinküste?

Er ist der jüngste Spieler im Kader des HSV. Mit 18 Jahren ist Josha Vagnoman auf der Überholspur. Im Verein und mit der Nationalmannschaft. Mit ziemlicher Sicherheit wird das auf den defensiven und offensiven Außenbahnen einsetzbare Top-Talent mit der deutschen U19 im Juli an der EM in Armenien teilnehmen. „Es wäre ein Traum, irgendwann mal für Deutschland zu spielen. Dafür werde ich alles geben“, sagte Vagnoman dem „Hamburger Abendblatt“, fügte aber auch hinzu, dass er sich vorstellen könne für das Land seines Vaters Karaboue Vagnoman aufzulaufen. Wenn es mit einer Berufung für das deutsche A-Nationalteam „nicht klappen sollte, wäre die Elfenbeinküste natürlich eine Option“.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.