- 28.02.2019

Die Wahrheit über Lasogga – bei Titz traf er regelmäßiger

Am 23. Oktober wurde Christian Titz beim HSV nach zehn Auftritten in der Zweiten Liga entlassen. Die Verantwortlichen im Volkspark sahen bei dem 47-Jährigen keine Entwicklung der Mannschaft und das große Ziel Aufstieg in akuter Gefahr. Bestandteil der Kritik an Titz war damals auch der Einsatz von Pierre-Michel Lasogga. Der Stürmer saß unter dem Ex-Coach bekanntlich häufig zu Spielbeginn auf der Bank. Nach dem Trainerwechsel im Volkspark steht Lasogga nun deutlich öfter in der Startelf. Trifft er deswegen aber auch zuverlässiger? Die MOPO hat sich die Ausbeute des Stürmers unter Titz und Wolf mal etwas genauer angeguckt.

In den zehn Liga-Spielen unter Titz kam Lasogga bei neun Duellen für insgesamt 516 Minuten zum Einsatz, dabei erzielte er fünf Tore und gab  eine Vorlage. Im Schnitt traf er also alle 103 Minuten. Wolf ist seit 13 Liga-Spielen HSV-Trainer. Lasogga ist bei ihm total gesetzt, hat allerdings auch schon fünf Spiele verletzt verpasst. Insgesamt kam der Angreifer bislang unter Wolf bei acht Spielen für 633 Minuten zum Einsatz. Der Stürmer freut sich über das Vertrauen des Trainers, kommt aber auch unter Wolf trotz mehr Spielzeit nur auf fünf Tore und eine Vorlage. Im Schnitt trifft er seit dem Trainerwechsel also nur noch alle 127 Minuten.

Das Fazit: Lasogga spielt unter Wolf zwar mehr, dafür ist er auch häufiger verletzt und trifft nicht öfter. Gerechnet auf die Einsatzminuten hat sich seine Ausbeute sogar verschlechtert.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.