„Geiles Gefühl!“ – Das sagt Wintzheimer zu seinem Doppelpack

Mit zwei Treffern schoss Manuel Wintzheimer die U21 des HSV gestern zum Derbysieg. 2:1 hieß es in der Regionalliga Nord gegen Eintracht Norderstedt, für Wintzheimer waren es die ersten Treffer nach sechs Monaten. Die Erleichterung bei ihm ist riesig. „Es ist immer ein gutes Gefühl, wenn man trifft“, ließ der Angreifer wissen. „Sicherlich war der erste Ball nicht unhaltbar. Aber am Ende zählt nur, dass er im Tor war. Das 2:1 war dann ein geiles Gefühl.“