In Zahlen: So wichtig ist Hunt für den HSV

Aaron Hunt hatte zuletzt viermal gefehlt, ohne den Kapitän hatte der HSV nur vier Punkte aus diesen vier Spielen geholt. Körperlich ist er noch nicht bei 100 Prozent, das war ihm in den Zweikämpfen anzumerken: Hunt gewann nur neun von 30 Duellen (30 Prozent). Dass er trotzdem 90 Minuten durchhielt, war gut für den HSV, denn kurz vor Schluss war Hunt im entscheidenden Moment zur Stelle, nutzte seinen einzigen Torschuss in diesem Spiel und wurde zum Matchwinner. Es war Hunts fünftes Saisontor (alle mit links), immer waren seine Treffer wichtig (viermal zur Führung, einmal zum Ausgleich). Mit Hunt ist der HSV einfach besser: In 18 Spielen mit dem Kapitän holten die Hamburger 40 Punkte und verloren nur zwei Partien, in den sechs Spielen ohne Hunt gab es drei Pleiten und nur sieben Punkte! Mit ihm ist der Punkteschnitt also fast doppelt so hoch (2,22) wie ohne ihn (1,17).