Das sind die bislang letzten HSV-Derbysieger

Es ist für die Fans eine gefühlte Ewigkeit her: Am 19. April 2002 konnte der HSV seinen bislang letzten Derbysieg feiern – damals noch in der Bundesliga. Nach Toren von Bernardo Romeo (2), Martin Groth und Nico Hoogma gab es im mit 54.130 Fans gefüllten Volksparkstadion (Heimrecht aber bei St. Pauli) einen 4:0-Triumph. Kiezkicker Thomas Meggle hatte vor Romeos Führungstor (19. Minute) einen Elfmeter gegen Martin Pieckenhagen verschossen (12.). Zur HSV-Startelf zählten damals außerdem Ingo Hertzsch, Tomas Ujfalusi, Jörg Albertz, Roda Antar, Bernd Hollerbach, Rodolfo Cardoso und Erik Meijer. Marcel Maltritz, Milan Fukal und Collin Benjamin wurden von Trainer Kurt Jara eingewechselt. Als Joker übrigens damals für St. Pauli dabei: Alex Meier!

Martin Groth bejubelt sein Tor zum 2:0 für den HSV. (Foto: dpa)