Diekmeier wird zum Dauerbrenner – und trifft nun auf St. Pauli

Mit dem 1:0 beim 1. FC Magdeburg feierten Dennis Diekmeier und der SV Sandhausen gestern einen überlebenswichtigen Erfolg und schoben sich zunächst mal auf den vorletzten Tabellenplatz. Auch Diekmeiers eigene Zwischenbilanz liest sich gut: In seinen sieben Partien für Sandhausen verpasste er keine einzige Minute. Der Wechsel nach Baden-Württemberg hat sich für den Ex-HSV-Profi ausgezahlt. Besonders schön ist auch seine nächste Aufgabe – am Sonnabend kommt der FC St. Pauli nach Sandhausen.