Bittere Nachricht: Kapitän Hunt fällt länger aus!

Nach einer starken ersten Halbzeit und einem traumhaften Freistoß an die Latte vor dem Führungs-Tor durch Pierre-Michel Lasogga im Stadtderby beim FC St. Pauli musste Aaron Hunt kurz vor der Halbzeitpause ausgewechselt werden. Diagnose: Faszienriss. Bisher hieß es, dass der HSV-Kapitän wohl nur die Partie am Sonnabend gegen Darmstadt 98 verpassen werde, danach geht es schließlich in die Länderspielpause. Doch Trainer Hannes Wolf verkündete eine bittere Nachricht: „Es ist die dritte Verletzung im gleichen Muskel. Wir werden uns wieder Zeit nehmen, ihn aufzubauen und alles tun. Aber es wird mit Sicherheit ein paar Wochen dauern, bis er wieder dabei ist“, sagte Wolf und wurde konkret: „Normalerweise drei bis vier Wochen, aber mit seiner Vorgeschichte wird es länger dauern. Ich rechne damit, dass er erst im Endspurt wieder zurückkehrt.“