Das sagt Hoffmann über die Pleite gegen Darmstadt

Auch am Tag nach der bitteren Heimpleite gegen Darmstadt 98 (2:3) ist Bernd Hoffmann noch tief enttäuscht. Der Vorstands-Boss des HSV ist Studiogast bei NDR 90,3, sagte im Rückblick auf die Partie: „In der Tat kann man diesen Spielverlauf kaum nachvollziehen. Es ist Teil des von uns so erwarteten schweren Weges in der Zweiten Liga. Das wussten wir, weil wir eine ganz junge Mannschaft haben. Aber das ist ein dramatischer Rückschlag. Wir müssen weiter knallhart arbeiten.“ Ab 18.15 Uhr wird Investor Klaus-Michael Kühne telefonisch zugeschaltet.