Niederlage gegen Darmstadt mit historischem Ausmaß

Bakery Jatta und Pierre-Michel Lasogga hatten den HSV mit ihren Treffern in Führung gebracht, am Ende standen die Hamburger gegen Darmstadt 98 aber mit leeren Händen da. Die Fans im Volkspark waren fassungslos. Kein Wunder! Denn es war ein Spiel für die Geschichtsbücher, eine historische Pleite für den HSV: Nie zuvor ist den Rothosen so etwas im Profifußball passiert, erstmals überhaupt haben sie in einem Heimspiel nach einer Zwei-Tore-Führung noch verloren.