Aufstiegskampf: 0:2! Regensburg meldet sich ab

Zum Abschluss des 26. Spieltags hat es Jahn Regensburg wohl endgültig verpasst, sich im Rennen um die Aufstiegsplätze noch einmal in Position zu bringen. Nach vier Spielen in Folge ohne Niederlage erwischte es das Team von Trainer Achim Beierlorzer zu Hause gegen Greuther Fürth. Kapitän Marco Caligiuri (71.) und David Raum (90.+5) sorgten für das 2:0 der Franken bei den Bayern. Fünf Minuten vor dem 0:1 hatte Jahns Markus Palionis die Gelb-Rote Karte gesehen. Bitter: Andreas Geipl verschoss bei Rückstand in Unterzahl einen Handelfmeter (83.).. Regensburg hat als Zweitliga-Achter weiter 37 Punkte und damit zehn Zähler Rückstand auf den Relegations-Rang.