- 18.03.2019

Green blickt auf sein trauriges Jahr beim HSV zurück

Zur Saison 2014/15 wechselte Julian Green auf Leihbasis vom FC Bayern zum HSV, das Geschäft erwies sich aber für alle Parteien als Flop. Nur fünf Einsätze hatte der US-Angreifer in Hamburg. Bei Sky blickte der mittlerweile für Greuther Fürth kickende Green nun auf diese Zeit zurück: „Mirko Slomka wollte mich unbedingt haben, das war der Ausschlag, warum ich zum HSV gegangen bin. Eine Woche später wurde er entlassen. Kurz darauf habe ich mich verletzt und als ich zurückkehrte, war schnell klar, dass ich unter dem neuen Trainer (Josef Zinnbauer, d. Red.) keine Chance bekommen würde. Und dann war das Leihjahr auch schon wieder vorbei.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.