HSV-Rivale Köln testet in Paderborn

Durch die Niederlage gegen Darmstadt (2:3) verpasste der HSV den Sprung auf Platz eins. Der 1. FC Köln verteidigte die Spitzenposition, obwohl das eigene Spiel beim MSV Duisburg wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt wurde. Um den Rhythmus nicht zu verlieren, haben die Rheinländer  in der Länderspielpause einen Härtestest angesetzt: Am Donnerstag tritt das Team von Markus Anfang beim Zweitliga-Rivalen und HSV-Pokalgegner SC Paderborn an. Übrigens: In der Meisterschaft verlor der FC beide Duelle.