Mangala: „Wir haben die Qualitäten, etwas Großes zu erreichen“

Mit der belgischen U21-Nationalmannschaftr tritt Orel Mangala heute (18.30 Uhr) zum Freundschaftsspiel beim Nachwuchs aus Dänemark an. Im Sommer will der 21-Jährige dann bei der U21-Europameisterschaft in Italien mit Belgien am liebsten den Titel holen. Das Online-Portal „voetbalnieuws“ sprach mit dem HSV-Profi. „Ich hoffe natürlich, dort zu sein und ich hoffe, dass wir so weit wie möglich kommen“, sagt Mangala über die U21-EM. „Wir haben die Qualitäten, etwas Großes zu erreichen, und es liegt an uns, das auf dem Feld zu beweisen.“ Nach dem Turnier würde der Belgier dann gerne auch den Sprung in die A-Nationalmannschaft schaffen. Er meint: „Es ist ein Ziel, eines Tages ein Roter Teufel zu werden. Es ist ein Ziel, das ich mir vorstelle.“