Wolf mischt durch: „Papa“, Holtby und Jung im HSV-Team

Im Vergleich zur Nullnummer am Sonnabend beim VfB Bochum würfelt Hannes Wolf sein Team für das Pokal-Viertelfinale beim SC Paderborn kräftig durcheinander. Nicht nur personell, sondern auch taktisch: Neu in der Mannschaft sind Kyriakos Papadopoulos, Gideon Jung und Lewis Holtby, für sie müssen Vasilije Janjicic, Berkay Özcan und Khaled Narey weichen. Hinten setzt der HSV-Coach auf eine Fünferkette mit drei zentralen Verteidigern: David Bates, Papadopoulos und Rick van Drongelen.