Kinsombi zum HSV? Kiel-Boss: „Sind in finalen Gesprächen“

Der HSV hat seinen Schlüsselspieler für die kommende Saison so gut wie sicher: David Kinsombi kommt für eine Ablöse in Höhe von rund drei Millionen Euro (plus Bonuszahlungen und Beteiligung bei einem Weiterverkauf) vom Zweitliga-Rivalen Holstein Kiel. Sportdirektor Fabian Wohlgemuth bestätigte den „Kieler Nachrichten“, dass der Deal vor dem Abschluss stehe: „Wir sind dazu mit dem HSV in finalen Gesprächen“, sagte er, schränkte aber zugleich ein: „Dennoch gehört zu einem Transfer eine verbindliche Vereinbarung. Die besteht zum jetzigen Zeitpunkt nicht“