Darum setzt Wolf auch weiter nicht auf Arp

Wenn die U21 des HSV am Sonnabend um 13 Uhr Weiche Flensburg empfängt, dann wird wohl auch Fiete Arp wieder für die „Rothöschen“ stürmen. Wie auch bei Manuel Wintzheimer deutet alles darauf hin, dass der Junioren-Nationalspieler erneut nur in der Regionalliga zum Einsatz kommen wird – auch die Aussagen von Trainer Hannes Wolf. „Das kann gut sein“, sagte der Trainer und unterstrich, dass das keinefesfalls als Bestrafung zu verstehen sei. „Unsere jungen Leute müssen auf den Platz. Das ist auch im Sinne des Spielers. Er muss auf den Platz. Das ist eine Chance und die nutzen wir. Es geht über eine kurze Zeit auch über Spielersatztraining, aber auf Dauer wird das für den Spieler problematisch und das wollen wir nicht.“