Der Poker um Papadopoulos läuft

Von 0 auf 100 in 90 Minuten! 325 Tage hatte Kyriakos Papadopoulos darauf warten müssen, wieder für den HSV in einem Pflichtspiel auf dem Platz zu stehen. Dass der Grieche direkt durchspielte, kam überraschend. Ob er gegen Magdeburg erneut in der Startelf stehen wird, lässt Trainer Hannes Wolf aber noch offen. „Wir müssen die Woche über gucken. Er hat ja heute wieder auf dem Platz gestanden, Teile des Teamtrainings mitgemacht. Jetzt müssen wir schauen, wie er sich fühlt. Wir werden diese Entscheidung nicht vor Montagmorgen treffen“, sagte der Coach nach dem Training.