Respektlose Geste! Magdeburg-Profi kaut auf HSV-Flagge

Im Moment des überraschenden Sieges gingen mit Dennis Erdmann die Pferde durch. Der Verteidiger des 1. FC Magdeburg ließ sich zu einer respektlosen Geste hin, riss nach dem späten Siegtreffer zum 2:1 beim HSV durch Philip Türpitz in der vierten Minute der Nachspielzeit im Jubelrausch die Flagge von der Eckfahne und kaute auf ihr vor den ekstatischen Gäste-Fans hemmungslos herum. Doch nicht nur beim 28-jährigen Abwehrchefs des abstiegsbedrohten Klubs war die Erleichterung spürbar. „Am Ende haben wir uns den Sieg erarbeitet“, sagte Trainer Michael Oenning: „Dass wir noch gewinnen, war sicherlich glücklich. Da wir in dieser Saison schon einiges hinter uns haben, waren wir jetzt mal an der Reihe.“