- 15.04.2019

Anfang besucht seinen Vater am Krankenbett

Es könnte das schwerste Spiel für Kölns Trainer Markus Anfang sein – nicht nur sportlich, vor allem auch emotional. Vor fünf Tagen erlitt sein Vater Dieter während des 4:4 der Kölner in Duisburg einen Herzinfarkt. Heute Vormittag besucht der FC-Coach seinen Papa am Krankenbett. Auf das Spiel zu verzichten, war für Anfang nicht in Frage gekommen. Sein Vater habe ihm drei Tage vor dem Duisburg-Spiel einen Zettel hingelegt. Darauf stand, wie viele Punkte der Sohn noch holen muss, um den Aufstieg mit Köln zu packen. „Er hat immer eine gute Idee und sagt, wie ich es zu tun habe“, sagte der 44-Jährige. Sein Vater sei weiter auf dem Weg der Besserung, hatte Anfang am Sonntag berichtet.