Gegen Aue dabei? Das sagt Hunt über sein Comeback!

Am 10. März stand Aaron Hunt zuletzt für den HSV auf dem Platz, im Derby beim FC St. Pauli (4:0) zog er sich einen Faszienriss im Oberschenkel zu, verpasste dadurch die zurückliegenden fünf Pflichtspiele. Heute trainierte der Kapitän erstmals wieder mit dem Team. „Alles war gut“, stellte Hunt unmittelbar nach der Einheit im Gespräch mit der MOPO fest. Ob er schon mit einem Einsatz am Sonnabend gegen Erzgebirge Aue rechne? „Da müssen wir mal die nächsten Trainingstage abwarten. Am Freitag setze ich mich mit dem Trainer hin und dann entscheiden wir das. Ein Restrisiko bleibt, aber es sind fast sechs Wochen rum. Es bringt nichts, zu sagen, alles ist toll, da muss ich von Tag zu Tag schauen. Jetzt fühlt es sich gut an.“