Vorbereitung: HSV plant zweigleisig für den Sommer

Noch ist offen, in welcher Liga der HSV in der kommenden Saison an den Start geht. Daher planen die Verantwortlichen die Vorbereitung zweigleisig. Fest steht, dass Hannes Wolf mit seinem Team Anfang Juli ein Trainingslager in Rotenburg an der Wümme absolviert, die Zimmer im „Landhaus Wachtelhof“ sind gebucht. Im Falle des Aufstiegs geht’s dann noch nach Österreich, im Hotel „Panorama Royal“ in Bad Häring (Tirol) hat der HSV reserviert.