Diese Torschuss-Bilanz muss die Fans schmerzen

Die ersten 45 Minuten sind um im Volkspark. Der HSV liegt mit 0:1 gegen Erzgebirge Aue zurück. Bitter. Insbesondere, wenn man einen Blick auf die Statistik der ersten Halbzeit wirft. Die weist 10:2 Torschüsse für den HSV aus. Der HSV hatte zudem 65,1 Prozent Ballbesitz. Auch die Passquote von 89 Prozent (Aue 70 Prozent) kann sich sehen lassen. Bei den Zweikämpfen liegen die Gäste allerdings vorn. Aue gewann 58 Prozent der direkten Duelle.