Punkte verschenkt! Vorsprung auf Platz drei schmilzt

Das kann doch nicht wahr sein! Nach den Patzern gegen Darmstadt (2:3) und Magdeburg (1:2) hat der HSV auch sein drittes Heimspiel in Folge gegen ein Kellerkind der 2. Bundesliga nicht gewinnen können. Gegen Erzgebirge Aue musste sich das Team von Trainer Hannes Wolf mit einem 1:1 (0:1) zufriedengeben.  Der Vorsprung auf den Relegationsplatz ist damit auf zwei Punkte geschmolzen. Neuer Tabellendritter ist der SC Paderborn, der das Verfolgerduell gegen Holstein Kiel mit 2:1 (0:0) gewann. Union Berlin fiel nach dem 1:1 bei Greuther Fürth auf Platz vier zurück. Zur Halbzeit hatten die Köpenicker 1:0 geführt. Im Tabellenkeller trennten sich der MSV Duisburg und der SV Sandhausen 2:2 (0:1).