„Hey Experte“ – Arp lässt sich auf Instagram-Zoff mit HSV-Fan ein

Wieder einmal hatte es Fiete Arp am Sonnabend gegen Aue (1:1) nicht in den Kader geschafft. Der Angreifer verfolgte den Auftritt seiner Kollegen von der Tribüne aus. Die Kameras fingen ein, wie Arp während des Spiels auf sein Smartphone schaute. Bei Instagram musste der 19-Jährige dafür Kritik einstecken. Der User „janwytex“ kommentierte unter einem Foto, das Arp am Sonntag postete: „Eine Großaufnahme, wie Du am Handy spielst, während Deine Mannschaft auf dem Platz um Punkte kämpft, war schon ziemlich aussagekräftig“. Später legte der HSV-Anhänger nach: „Es signalisiert eine Null-Bock-Einstellung und damit kommt man definitiv nicht mehr auf den Platz, sondern bleibt auf der Tribüne. Ich finde es schade, weil Du viel mehr kannst.“ Sturm-Juwel Arp ließ das nicht kalt – und legte sich mit dem Fan an: „Hey Experte, dann frage ich Dich hiermit um Erlaubnis, beim nächsten Spiel die Ergebnisse der Spiele auf den anderen Plätzen nachzuschauen, würde ich echt nett finden …“