Wolf erklärt: Darum musste Papadopoulos auf die Tribüne

Die Entscheidung kam durchaus überraschend, schließlich waren beim HSV alle froh, als sich Kyriakos Papadopoulos Ende März einsatzbereit zurückmeldete. Doch nachdem er schon in Köln (1:1) nur auf der Bank gesessen hatte, flog der Abwehr-Mann gestern gegen Aue (1:1) sogar aus dem Kader. Warum? Trainer Hannes Wolf: „Wir hatten so viele Optionen, dass es Sinn gemacht hat, nur einen Innenverteidiger auf der Bank zu haben – und das war David Bates.“