10:6 – Irre Aufholjagd der HSV-Panthers!

Grandiose Aufholjagd der HSV-Panthers Mut. Der Hamburger Futsal-Meister kam im Viertelfinal-Hinspiel gegen die Futsal Panthers Köln nach 0:4- und 3:6-Rückstand zu einem 10:6-Erfolg. Dabei erzielten die Panthers ihre letzten sieben Treffer in nur neun Minuten. In der hektischen Schlussphase wurden zwei Kölner und der Hamburger Ulas Dogan vom Parkett gestellt. Für die Panthers trafen Nico Zankl (3), Danijel Suntic (2), Ian Claus (2), Witalij Wilhelm, Onur Saglam und sogar Torwart Yalcin Ceylani (zum 8:6). Das Rückspiel findet am nächsten Sonnabend in Köln statt.