U21: Darum durfte Holtby in Wolfsburg nicht spielen

Seit seiner Suspendierung bei den Profis vor einer Woche trainiert Lewis Holtby bei der U21 – und identifiziert sich offenkundig sehr mit dieser Aufgabe. Der Mittelfeldmann reiste gestern sogar mit zur Regionalligapartie bei Lupo-Martini Wolfsburg (1:1), um das Team zu unterstützen. Ein anderer Wunsch aber wurde Holtby ausgeschlagen. Wie die MOPO erfuhr, soll er um seine Spielerlaubnis für die U21 gebeten haben. Das aber wurde vom HSV abgelehnt. Begründung: Würde Holtby, der den HSV im Sommer verlassen wird, spielen, nimmt er damit einem Talent die Chance auf Spielpraxis. So wird es allein bei der Trainingsbeteiligung des Ex-Nationalspielers bei der U21 bleiben.