- 19.05.2019

Pfiffe gegen Sakai? „Das ist scheiße!“

Auf diese Einwechslung hätte Hannes Wolf vielleicht lieber verzichten sollen. In der 83. Minute kam gegen Duisburg Gotoku Sakai ins Spiel. Der Japaner wurde beim Gang auf den Platz ausgepfiffen, auch bei vielen Ballkontakten gab es immer wieder Pfiffe. Reden wollte Sakai über diese Reaktion der Fans nach dem Spiel nicht, dafür sprach Rick van Drongelen. „Das ist scheiße“, sagte der Verteidiger über die Pfiffe. „Ich finde es schade, dass so etwas passiert. Go ist so weit weg von seiner Heimat, seinen Kindern und seiner Frau, er hat letztes Jahr mit seinem Herzen entschieden, hier beim HSV zu bleiben. Es ist nicht nötig, so zu pfeifen. Er ist nicht der Sündenbock. Gotoku Sakai ist ein Super-Typ. Er hat das ganz sicher nicht verdient.“  Dem kann man sich nur anschließen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.