- 27.06.2019

126 Millionen-Euro-Mann Joao Felix: Fast wäre er beim HSV gelandet!

Es ist ja nicht so, dass der HSV kein Auge für Top-Talente hätte. Schon im Januar 2018 bemühten sich die Hamburger um die Verpflichtung von Joao Felix, der zu diesem Zeitpunkt in der Zweiten Liga Portugals für Benfica B zu ersten Einsätzen kam. Einen weiteren Versuch startete der HSV im Frühjahr, wie die portugiesische Zeitung „A Bola“ Ende März berichtete (siehe Screenshot). Der geplante Wechsel platzte jedoch, stattdessen startete der Offensiv-Allrounder in Lissabon durch. In seiner Premieren-Saison bei den Profis war der 19-Jährige in 26 Spielen an 24 Treffern (15 Tore, neun Vorlagen) beteiligt. Nun steht Joao Felix vor dem Sprung in die Primera Division, sein Klub bestätigte ein Angebot in Höhe von 126 Millionen Euro von Atletico Madrid. Schade eigentlich, dass vor eineinhalb Jahren nichts aus dem Transfer nach Hamburg wurde.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.