- 19.08.2019

Fall Jatta! DFB klärt auf: Klagende Klubs in der Beweispflicht

Nach dem 1. FC Nürnberg (0:4) und dem VfL Bochum (0:1), die bereits Protest gegen die Wertung eingelegt haben, prüft der Karlsruher SC laut Sportvorstand Oliver Kreuzer bereits vor dem HSV-Spiel am Sonntag einen Einspruch beim DFB wegen eines möglichen Einsatzes von Bakery Jatta, der nach einem Bericht der „Sport Bild“ verdächtigt wird, im Sommer 2015 unter falscher Identität als Flüchtling nach Deutschland eingereist zu sein. Sowohl Nürnberg als auch Bochum stützen sich dabei auf die Berichterstattung über den Fall in den Medien. Der DFB klärte die klagenden Klubs nun auf, dass der Hinweis darauf nicht ausreiche und man in der Beweispflicht sei. Der FCN und der VfL sowie alle ihrem Beispiel folgenden Vereine müssen darlegen, dass der HSV es schuldhaft zu vertreten hat, sollte Jatta möglicherweise nicht spielberechtigt gewesen sein. Nun müssen Nürnberg und Bochum Informationen zusammentragen, die belegen, dass Jatta damals falsche Angaben über seinen Namen und sein Alter gemacht hat.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.