- 04.10.2019

Es geht um Millionen! Will der Anwalt von Douglas Santos den HSV verklagen?


Douglas Santos

Muss der HSV jetzt ganz tief in die Tasche greifen? Der monatelange Streit um Marcus Haase, den Anwalt von Ex-HSV-Profi Douglas Santos, droht nun endgültig zu eskalieren. Wie das Abendblatt berichtet, will Haase den HSV auf seine Provision in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro verklagen. Hintergrund ist der Wechsel von Douglas Santos vom HSV zu Zenit St. Petersburg, bei dem eine Ablöse von zwölf Millionen Euro plus Bonuszahlungen fällig geworden war. Haase hatte dafür die 1,2 Millionen Euro starke Provision in Rechnung gestellt, der HSV die Zahlung aber verweigert. Dem Bericht zufolge soll nun ein Forderungsschreiben direkt an Vorstandsboss Bernd Hoffmann eingegangen sein, in dem dem HSV eine Frist von zehn Tagen bis zur Zahlung gewährt werde – ansonsten lande der Fall vor Gericht.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.