- 23.10.2019

HSV-Zoff mit Santos-Berater: Jetzt geht’s wohl vor Gericht

Im Zuge des Wechsels von Douglas Santos zu Zenit St. Petersburg hat der Vermittler des Brasilianers, Marcus Haase, eine Provision in Höhe von 1,2 Millionen Euro vom HSV gefordert. Wie die „SportBild“ berichtet, haben die Hamburger die vom Berater gesetzte Zahl-Frist Anfang vergangener Woche verstreichen lassen. Nun geht es wohl vor das Landesgericht Hamburg, wo der Berater beweisen müssen wird, dass ihm die Provision seitens der Hamburger zugesichert worden ist – was die HSV-Verantwortlichen dementieren.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.