- 04.01.2020

Jetzt brilliert er in Holland: Darum wollte Mats Köhlert weg vom HSV


Mats Köhlert wollte den nächsten Schritt nicht mehr mit dem HSV gehen. (Foto: Witters)

Mats Köhlert galt als großes HSV-Talent, schaffte in Hamburg aber nie den richtigen Durchbruch. Seit seiner Jugend spielte er für den HSV, verließ den Klub aber im vergangenen Sommer in Richtung Willem II – aus eigenem Antrieb, wie er im Podcast des „Hamburger Abendblatts“ verrät. „Nach der U19-EM hatte ich meine erste richtig große Verletzung, die ich nur schwer in den Griff bekommen habe, sodass ich da gar nicht mehr so richtig rein gefunden habe. In dieser Zeit wurde ich schon ein bisschen hängen gelassen und vergessen“, erzählt Köhlert, der nach 18 Spielen in den Niederlanden bereits vier Tore und drei Vorlagen auf dem Konto hat.

Erst unter Hannes Wolf bekam der Youngster noch einmal eine zweite Chance. „Dafür bin ich auch sehr dankbar, dass der HSV mir die Chance gegeben und mich wieder hochgeholt hat. Ich bin sehr froh darüber, dass es am Ende noch mit den Einsätzen geklappt hat“, sagt er rückblickend, stellt aber klar: „Es war eine lange Zeit, aus dieser Verletzungszeit auch mental wieder rauszukommen. Am Ende habe ich wieder zu meiner Form gefunden. Aber ich musste darüber nachdenken, wie die Zeit hier beim HSV so verlaufen war – auch neben dem Platz, mit dem Verein. Da habe ich einfach für mich beschlossen, dass es für meine Entwicklung besser ist, den nächsten Schritt und einen anderen Schritt mit einem neuen Verein zu gehen.“ Momentan sieht alles danach aus, dass es für Köhlert eine goldrichtige Entscheidung war. Mit Willem II befindet er sich auf Europapokalkurs.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.