- 05.03.2020

HSV-Absturz: Seit November nicht besser als Bochum oder Regensburg


Es läuft nicht mehr: Tim Leibold (l.) und Sonny Kittel stecken mit dem HSV in der Krise. (Bild: WITTERS)

Vor wenigen Wochen noch sangen sie beim HSV die schönsten Lieder. Da waren die Profis mit drei Siegen aus der Winterpause gestartet und schienen geradewegs in Richtung Bundesliga zu stürmen. Umso größer der Schock nach den jüngsten Niederlagen gegen St.Pauli (0:2) und in Aue (0:3). Und bei genauerem Hinsehen wird deutlich: Der Absturz des HSV zeichnete sich schon seit Anfang November ab.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Ganze vier Siege holte das Team von Trainer Dieter Hecking aus den vergangenen 13 Spielen und punktete in diesem Zeitraum nicht besser als Bochum oder Regensburg.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.