- 11.03.2020

Der HSV spielt – und keiner darf zuschauen!


Der Sportpark Ronhof  in Fürth bleibt am Freitag bis auf Spieler und Offizielle leer. (Bild: imago images/Dennis Hetzschold)

Jetzt ist es offiziell. Der HSV wird am Freitag in Fürth (18.30 Uhr im MOPO-Liveticker) vor leeren Rängen spielen. Diese Entscheidung wurde von Bayerns Regierung getroffen. Demnach sind im Freistaat bis zum 19. April keine Veranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauer genehmigt.

Ob auch das nächste HSV-Heimspiel gegen Bielefeld (21. März) ein Geisterspiel wird, ist noch offen.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.