- 01.04.2020

Ex-HSV-Star Walace meldet sich aus Italien: „Ich habe Angst“

Von 2017 bis 2018 spielte Walace für den HSV. Nach einem Jahr bei Hannover 96 wechselte der Braislianer im Sommer nach Italien zu Udinese Calcio. Damit sitzt auch gerade im Krisengebiet fest. Italien ist besonders stark von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Das bekommt natürlich auch der ehemalige HSV-Spieler mit: „Es ist ein schwieriger Moment und auch ein bisschen gefährlich. Klar habe ich Angst“,  sagte Walace der „Bild“ in einem Video. „Es kann immer nur ein Familienmitglied einkaufen gehen“, berichtet er über die Maßnahmen, die zur Eindämmung des Virus getroffen wurden. „Normalerweise gehe ich immer einkaufen und meine Frau bleibt mit den Kindern zu Hause.“ Um sich fit zu halten, geht Walace laufen: „Außerdem habe ich zu Hause einen kleinen Kraftraum. In diesem Mini-Kraftraum mache ich dann Übungen.“ Die Saison in Italien ist auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.