- 23.04.2020

„Es ist nicht leicht“: Ex-HSV-Profi beklagt fehlende Solidarität

Mit seinem Klub Heart of Midlothian steckt er tief im Abstiegskampf in der schottischen Premiership, doch bei einem drohenden Abbruch der Saison könnte aus dem Kampf schnell eine Kapitulation für den ehemaligen HSV- und St. Pauli-Profi Daniel Stendel werden. Ein Umstand, der bei Stendel – der in der zweiten Mannschaft des HSV seine ersten Schritte im Herrenfußball machte – übel aufstößt. Vor allem die Einstellung der anderen Klubs gefällt ihm nicht: „Wenn sie die Liga beenden und wir sind das einzige Team in so einer Situation, dann sagen manche anderen Teams: ‚Ach, das macht doch nichts’“, ärgert sich Stendel gegenüber „Edinburgh Evening News“.

„Es ist nicht leicht im Moment“, sagte der Coach über die fehlende Solidarität. Die Klubvorsitzende Ann Budge leitet eine Task Force für den Neuaufbau der Liga – ein Plan dieser Task Force sieht vor, ohne Absteiger in die neue Saison zu starten, doch Stendel hegt nicht allzu große Hoffnungen, dass es zur Umsetzung dieser Idee kommen wird: „Ich habe mit Ann vor ein paar Tagen gesprochen, sie hat mir gesagt, dass sie das Gefühl hat, dass sie ein bisschen allein gegen alle kämpft.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.