- 12.05.2020

DFL: HSV darf Corona-Testergebnisse veröffentlichen

Zwei Tage vor der Wiederaufnahme der Bundesliga-Saison hält die Deutsche Fußball Liga erneut eine außerordentliche Mitgliederversammlung ab. Wie die DFL mitteilte, steht am Donnerstag wieder eine Schalte mit den 36 Klubs der 1. und 2. Liga an. Dies sei bereits länger geplant gewesen.

Eine Kehrtwendung gibt es bei der Veröffentlichung der Tests auf das Coronavirus bei den Vereinen: Die Ergebnisse will die DFL nicht mehr zentral veröffentlichen, was sie vergangene Woche noch ausdrücklich für sich beansprucht hatte. Vielmehr liegt es nun zum Beispiel auch am HSV, wie mit den Resultaten zu verfahren ist. „Mit Blick auf die obligatorischen Corona-Tests von Spielern und Mannschaftsumfeld läuft bei den Klubs derzeit die vierte Reihe. Da die Tests aber nicht mehr synchron wie vor dem Einstieg ins Mannschaftstraining durchgeführt werden, kann die DFL keine zentralen Übersichten mehr veröffentlichen“, heißt es in der Mitteilung. „Die Kommunikation liegt in dieser Hinsicht daher bei den Klubs, die darüber auch informiert sind.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.