- 21.05.2020

Team-Bus von Zweitliga-Konkurrent in schweren Unfall verwickelt

Schock-Nachricht vor dem anstehenden Zweitliga-Spieltag: Nach übereinstimmenden Medienberichten ist der Mannschaftsbus des FC Erzgebirge Aue auf der Fahrt zum Freitagsspiel beim 1. FC Nürnberg in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden. Der Bus sei auf der Autobahn mit einem Pkw kollidiert, heißt es. Das Unglück ist nach einem Bericht von „Nonstop News“ auf der Autobahn A72 bei der Grafschaft Hartenstein im Landkreis Zwickau passiert. Ein BMW-Fahrer sei nach ersten Erkenntnissen beim Verlassen der Autobahn viel zu schnell unterwegs gewesen, über einen Hügel geflogen und mit dem dahinter gerade auf die A72 fahrenden Mannschaftsbus des FCE kollidiert. Der Pkw-Fahrer sei dabei schwer verletzt worden. Die Spieler und Verantwortlichen von Erzgebirge Aue kamen offenbar mit dem Schrecken davon.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.