- 28.05.2020

Das sagt Hecking zur HSV-Niederlage in Stuttgart

„Auf Platz zwei wollen wir auch nach dem Spiel stehen“, hatte HSV-Trainer Dieter Hecking vor dem Aufstiegs-Gipfel in Stuttgart gesagt – daraus wurde nichts. „Ich glaube, im Moment braucht man dafür noch keine Worte zu finden”, sagte Hecking nach der 2:3-Niederlage beim VfB am Sky-Mikrofon. „Die Enttäuschung ist spürbar, das ist ja klar”, bekannte er und versuchte es mit einer Erklärung für die zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten. „Ich glaube, dass wir in der zweiten Halbzeit mit dem frühen Gegentor gespürt haben, dass es nochmal eng wird. Nach den beiden Gegentoren musst du dich erstmal sammeln”, erklärte Hecking und sprach von einem „extrem bitteren Abend für uns”.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.