- 02.07.2020

Bericht: Hausdurchsuchung bei HSV-Profi Bakery Jatta

Bei HSV-Profi Bakery Jatta hat es offenbar eine Hausdurchsuchung im Zusammenhang mit der eigentlich abgeschlossenen Debatte um seine Identität gegeben. Laut einem Bericht der „Bild“ habe die Staatsanwaltschaft eine Durchsuchung der Wohnung von Jatta angeordnet, um mögliche Beweise zu sichern. Nach MOPO-Informationen ist die Durchsuchung heute Morgen geschehen, elektronische Geräte wurden untersucht sowie Handy und Laptop beschlagnahmt.

„Dem Beschuldigten wird ein Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz vorgeworfen. Es besteht der Verdacht, dass er unrichtige Angaben gemacht haben könnte, um einen Aufenthaltstitel zu erhalten. Bislang gibt es nur einen konkretisierten Anfangsverdacht, die Durchsuchung dient der weiteren Aufklärung“, wird Nana Frombach, Sprecherin der Staatsanwaltschaft, von der „Bild“ zitiert.

Im vergangenen Sommer hatte die „Sport Bild“ eine Debatte um Jattas Identität ausgelöst, die Anschuldigungen konnten jedoch nie bewiesen werden. Das Bezirksamt Hamburg-Mitte hatte die Ermittlungen gegen Jatta eingestellt, weil man nicht feststellen konnte, dass an den Vorwürfen irgendwas dran sein soll.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.