- 19.07.2020

Ex-HSV-Star sicher: Paolo Guerrero hat falsche Entscheidungen getroffen!

Von 2006 bis 2012 lief Paolo Guerrero für den HSV auf, absolvierte über 100 Länderspiele für Peru. Anschließend wechselte er nach Brasilien und spielt aktuell in der ersten brasilianischen Liga beim SC Internacional. Vor allem sorgte er aber auch immer wieder abseits des Platzes für Schlagzeilen. Der Ex-HSV-Profi Zé Roberto, mit dem Guerrero jeweils zwei Jahre gemeinsam in Hamburg und beim FC Bayern spielte, hat dafür eine Erklärung. „Ich denke, wenn Paolo weiterhin in Europa gespielt hätte, würde er immer noch auf dem gleichen Level spielen und wäre ein wichtiger Spieler auf Vereinsebene“, sagte Zé Roberto gegenüber der peruanische Nachrichtenseite RPP. „Er entschied sich dazu, nach Südamerika zurückzukehren, um in Brasilien zu spielen, und hat dort Kontinuität in Teams wie  Flamengo, Corinthians oder Internacional. Manchmal muss ein Fußballer entscheiden, und hätte Paolo entschieden, in Europa zu bleiben, hätte er eine genauso erfolgreiche Karriere wie in Brasilien gehabt.“

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.