- 15.08.2020

Nach Hüft-OP: So geht es HSV-Idol Uwe Seeler

Zum ersten Mal seit seinem verhängnisvollen Sturz am Vatertag, als er sich in den eigenen vier Wänden drei Rippen und die rechte Hüfte gebrochen hatte, ließ HSV-Idol „Uns Uwe“ Seeler die Öffentlichkeit wieder in sein Haus in Norderstedt. Dem 83 Jahre alten Fußball-Giganten geht es mit dem ihm eingesetzten künstlichen Gelenk nach eigenem Bekunden „immer besser“.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei MOPO.de

Das liegt auch daran, dass Uwe wie früher auf dem Platz alles gibt.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.