- 16.08.2020

Mega-Transfer: Darum geht der HSV bei Waldschmidt leer aus

Seit diesem Wochenende ist es offiziell: Ex-HSV-Talent Luca Waldschmidt wird den SC Freiburg verlassen und sich Benfica Lissabon anschließen. Der 24-Jährige unterschrieb in Portugal einen Vertrag bis 2025 mitsamt einer Ausstiegsklausel von 88 Millionen Euro. Neben der Ablöse von 15 Millionen Euro sicherte sich der SC Freiburg nach Informationen von „transfermarkt.de“ zudem eine Beteiligung von 7,5 Prozent an dem Gewinn eines zukünftigen Transfers. Der HSV hingegen geht bei dem Deal leer aus – in Hamburg wird dem „Abendblatt“ zufolge keine Nachzahlung fällig. Demnach habe Waldschmidt im Sommer 2018 bei seinem Wechsel nach Freiburg von einer Ausstiegsklausel in seinem HSV-Vertrag profitiert. Für den HSV bleibt es also bei den damals überwiesenen fünf Millionen Euro.

Was ist in dieser Woche im Volkspark passiert? Wie steht es um den HSV vor dem nächsten Spieltag? Wir versorgen Sie mit Analysen, Updates, Transfer-Gerüchten und allem, was Sie diese Woche zum HSV wissen müssen – persönlich, informativ und immer aktuell.

Jeden Freitag liefert Ihnen unsere Rautenpost alles Wichtige aus dem Volkspark, um bestens informiert in den Spieltag zu starten. Pünktlich zum Wochenende erhalten Sie von uns alle aktuellen News der Woche rund um den HSV kurz zusammengefasst – direkt per Mail in Ihr Postfach.

Mit meiner Anmeldung stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nein danke, ich bestelle den Newsletter vielleicht später.